... für alle ab 35, alle 2 Jahre

Wir brauchen die Sonne.
Das Sonnenlicht trägt zu unserem Wohlbefinden bei und stärkt durch Bildung von Vitamin D z.B. den Knochenbau.
Doch guter Sonnenschutz ist unbedingt wichtig, denn übermäßige Sonneneinwirkung, insbesondere im Kindesalter, kann sehr schlimme Folgen haben:
Die energiereichen UV-Sonnenstrahlen sind Ursache für die Entstehung von Hautkrebs - inzwischen die mit Abstand häufigste Krebsart in Deutschland und leider auch bei Jüngeren verbreitet. Jährlich erkranken hier weit über 100.000 Menschen.
Für alle Arten von Hautkrebs gilt:
Je früher erkannt, desto besser sind die Heilungschancen.
Und gerade bei Hautkrebs ist die Möglichkeit zur Früherkennung besonders gut.
Denn verdächtige Hautveränderungen lassen sich bei einer systematischen Untersuchung der Hautoberfläche (Hautkrebs-Screening) oft schon mit bloßem Auge entdecken.

Nutzen Sie deshalb diese wichtige Früherkennungs-Untersuchung:
Gesetzlich Versicherte ab 35 haben alle zwei Jahre Anspruch auf diese qualitätsgesicherte Untersuchung der Körperoberfläche, unsere Ärzte sind dafür speziell zertifiziert.
Übrigens: Hautkrebs kann an jeder Stelle des Körpers auftreten.
Deshalb wird Ihre Haut sorgfältig von Kopf bis Fuß überprüft. Dafür müssen Sie sich einmal vollständig entkleiden. Evtl. Nagellack sollten Sie vorher entfernen.
Die Hautkrebs Früherkennung kann hervorragend zusammen mit der Check-Up 35 Gesundheitsvorsorge durchgeführt werden.

Bei allen Fragen rund um die Hautkrebs Früherkennung steht Ihnen unser Praxisteam zu Verfügung.