Was bei Kindern meist noch selbstverständlich ist, gerät bei Jugendlichen und Erwachsenen häufig schnell in Vergessenheit - ... Impfungen.

Also, jetzt mal ehrlich:
Wann war Ihre letzte Tetanus-Impfung?
Haben Sie einen Impfausweis?
Wissen Sie auch, wo er liegt?
Und wussten Sie, dass manche Impfungen lebenslang aufgefrischt werden sollten?

Impfungen können vor bedrohlichen Infektionskrankheiten wie z.B. Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphterie oder Polio (Kinderlähmung) schützen. Sie helfen aber auch, vermeintlich harmlosen Erkrankungen wie etwa Masern, Mumps, Röteln oder Grippe (jedes Jahr ab Mitte September) vorzubeugen.
In der Bundesrepublik Deutschland besteht zwar keine Impfpflicht, jedoch gehören Impfungen zu den wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin.

Moderne Impfstoffe sind gut verträglich; bleibende, unerwünschte, schwerwiegende Arzneimittel-wirkungen werden nur in ganz seltenen Fällen beobachtet.

Impf-Check:
Gemeinsam mit Ihnen überprüfen wir Ihren Impfschutz und informieren Sie über eventuell notwendige Auffrischimpfungen entsprechend den aktuellen Empfehlungen der STIKO (deutsche Expertenkommission für Impfungen).

Lediglich solche Impfungen, die z.B. nur dem Zweck einer Reise dienen, gehören nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Die Abrechnung erfolgt dann nach der Gebührenordnung (GOÄ) direkt mit dem Patienten.

Bei allen Fragen rund um den Impf-Check steht Ihnen unser Praxisteam zu Verfügung.